Conceptalyse.ch passt die Vorgehensweise grundsätzlich den Kundenbedürfnissen an. Es lassen sich aber Elemente identifizieren, die, unterschiedlich ausgeprägt, in praktisch allen Konstellationen vorkommen.

  1. In einem Vorgespräch wird der Beratungsbedarf und die Beratungsmöglichkeit von conceptalyse.ch ermittelt. Die Problemstellung wird skizziert;
  2. Basierend auf der Problemskizze erstellt conceptalyse.ch eine Auftragsanalyse;
  3. Die Auftragsanalyse wird in einem Meeting mit den Vorstellungen des Kunden abgeglichen und konkretisiert.
  4. Der Auftrag wird umgesetzt;
  5. Während der Umsetzung wird laufend der IST wie auch der SOLL Zustand evaluiert und entsprechend Kurs- oder Zielkorrekturen vorgenommen.

Der Ablauf wiederholt sich mit fortschreitender Auftragsdauer und wird so zu einem iterativen Prozess.

©1997 - 2019 Urs Luescher / conceptalyse.ch / 8004 Zürich